Antrag auf Mitgliedschaft

Antrag auf Mitgliedschaft im Kleingartenverein Eintracht e.V. und Bewerbung als Pächter für einen Kleingarten


Mitgliedschaft im Verein
Sie haben eine Mitgliedschaft im Kleingartenverein Eintracht e.V. Arnstadt beantragt. Die Mitgliedschaft ist Voraussetzung für die Übernahme eines Kleingartens in unserer Gartenanlage. Der Antrag ist unverbindlich, Sie gehen damit keinerlei Verpflichtungen ein. Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.
Kleingartenpachtvertrag
Neue Bewerber stellen sich persönlich in einer Sitzung des Vorstands vor. Über die Aufnahme eines Bewerbers in den Verein und den Abschluss eines Pachtvertrages entscheidet der Vorstand des Kleingartenvereins. Der Vorstand schließt mit dem Erwerber des Gartens einen Pachtvertrag ab. Der neue Pächter erhält die Satzung des Vereins und die Gartenordnung. Mit der Unterzeichnung des Pachtvertrages verpflichtet sich der Pächter, Satzung und Gartenordnung einzuhalten. Für die im Garten vorhanden Aufbauten und Anpflanzungen zahlt der neue Pächter eine angemessene Entschädigung direkt an den Vorpächter.
Einmalige Kosten
Den ausgehandelten Preis für den Garten zahlt der neue Pächter direkt an den vorherigen Pächter. Eine Aufnahmegebühr von 50,00 € ist bei Übernahme eines Gartens fällig. Hinzu kommt eine Verwaltungsgebühr bei Pächterwechsel in Höhe von 10,00 € die Sie mit dem Vorpächter z.B. für die anteilige Pacht verrechnen können. Beide Beträge sind spätestens bei Gartenübergabe in bar an den Verein zu zahlen.
Laufende Kosten
1) Jährlich wird Anfang Januar vom Verein eine Rechnung gestellt, die folgende Positionen enthält (Werte gültig für 2016) und per Überweisung auf das Vereinskonto zu zahlen ist:
• Vereinsbeitrag: 7,50 €
• Umlage 20,00 €
• Verbandsbeitrag 14,00 €
• Pacht bei 400 m² 36,00 € (0,09 €/m²)
• Versicherungsbeitrag ab 30,00 €
• Grundsteuer
Von jedem Pächter sind jährlich 6 Stunden für Gemeinschaftsleistungen zu erbringen. Wer die beschlossenen Arbeitsstunden nicht leistet, muss für jede nicht geleistete Stunde einen Ersatzbeitrag bezahlen, der z. Zt. 8,– € je Stunde beträgt.
2) Die Verbrauchswerte für Wasser und Strom werden jährlich im Oktober abgelesen und bezahlt. Unabhängig vom Verbrauch wird für Strom und Wasser je Parzelle ein Grundbetrag von z. Zt. ca. 10,00 € berechnet.

Advertisements