Ein schöner Tag im Bienengarten

Ein Beitrag von Arthur Weißensee und Louis Heyder der Klasse 5b des Staatlichen Gymnasium MELISSANTES Arnstadt vom 04.07.2019, Bilder: P. Kortum

Arnstadt. Am 3. Juli 2019 – dem sozialen Tag des Staatlichen Gymnasium MELISSANTES Arnstadt – haben wir, die Klasse 5b, einen Ausflug in die Kleingartenanlage des Vereins „Eintracht e.V.“ in Arnstadt gemacht. Dort angekommen, erhielten wir von unserer Klassenlehrerin Frau Kortum reichlich Gartenwerkzeuge, um den Bienengarten der Kleingartenanlage zu pflegen. Im Bienengarten haben wir dann mit viel Fleiß ein Beet angelegt. In diesem wurde anschließend Bienenweide gesät. Es wurde auch Unkraut im kompletten Bienengarten und auf dem Weg vor der Kleingartenanlage entfernt, dann wurde auch noch Rasen gemäht und die Blumen gegossen, wobei so mancher nass wurde. Im Anschluss liefen wir noch samt Werkzeug zum Garten von Frau Kortum zurück, wo wir die Werkzeuge gegen ein Eis eingetauscht haben. Dann kam Imker Markus Stoß aus Dosdorf, der die 150jährige Imkertradition seiner Familie weiterführt, in den Kleingarten. Er gewährte uns Einblick in die aufgestellten Bienenstöcke und erklärte uns viel über Bienen und beantwortete unsere vielen Fragen mit Geduld. Einige Mitschüler kauften als süße Erinnerung ein Glas Honig. Als der Imker seine interessante Lehrstunde beendet hatte, machten wir uns auf den Rückweg zum Gymnasium. Zu Hause erzählten wir allen, was für einen schönen Tag wir verbracht hatten.

1Klasse 5b und Imker M. Stoß im Bienengarten des Kleingartenvereins „Eintracht e.V.“

2.jpg
wissbegierige Schüler umringen den Imker am geöffneten Bienenstock
(im Hintergrund: Merlin W. in seiner Imkerkluft)
3.jpg
Keine Angst vor Drohnen – sie haben keinen Stachel!

Mehr erfahren:

imkeras.de
eintracht-arnstadt.de

 

Werbeanzeigen

Malvenrost an Stockrosen

Stockrosen (Alcea rosea) sind prinzipiell pflegeleicht und anspruchslos. Sie widerstehen den meisten Pflanzenkrankheiten. Allerdings kann Malvenrost auftreten. Das ist eine Pilzkrankheit, die nicht nur unschön aussieht, sondern zum Absterben der Blätter und Stängel führen kann. Über herabgefallene Blätter breitet sich der Malvenrost weiter aus. Bevor Sie den Pilz mit biologischen oder chemischen Mitteln bekämpfen können, gilt es ihn erst einmal zu erkennen.

Stockrose / Alcea rosea / Hollyhook

„Stockrose / Alcea rosea / Hollyhock“ by Marcel André Briefs is licensed under CC BY-NC-SA 2.0 

Den Tipp findet ihr hier

Vorgestellt: Die Malerblume

Gaillardia sp. 0.2 R.jpg
Von Rob HilleEigenes Werk, Gemeinfrei, Link

Die Malerblume oder auch Kokardenblume gehört der Gattung Gaillardia an. Erstmals beschrieben wurden die Pflanzen von Auguste Denis Fougeroux de Bondaroy. Der französische Botaniker lebte Mitte des 18. Jahrhunderts in Paris und hat mehrere botanische Werke veröffentlicht.

Ausführliche Informationen findet ihr hier.